Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen   Vormerkung Vormerkliste     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Ihre Suche nach "Zielformulierungen, -vereinbarungen, Leitbilder" hat 53 Treffer ergeben.

Die Darstellung der Maßnahmen in der Ergebnisliste erfolgt jeweils durch eine Kurzbeschreibung.
Ausführliche Informationen erhalten sie, wenn Sie den Maßnahmentitel anklicken!


Nichtraucherschutz
Busreisen Homann GbR

Bereits seit 1997 existiert eine betriebsinterne Regelung/Dienstanweisung zum Nichtraucherschutz. Mitarbeiter die das Rauchen aufgeben erhalten eine Prämie.

Vormerken
Firmenlogo

Umwelterklärung gemeinsam erarbeiten
Heuschrecke Naturkost GmbH

Die Beschäftigten sollten stärker in die Erarbeitung der nächsten Umweltziele und -maßnahmen und damit der Umwelterklärung einbezogen werden

Vormerken
Firmenlogo

„Motifaction – Gesunde Mitarbeiter sind motivierte Mitarbeiter“
H. Schalm GmbH

Mit komplexen Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation und Motivationsschulung schafft die H. Schalm GmbH eine Vertrauensbasis und erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit!

Vormerken
Firmenlogo

Umweltmotto
Privatbrauerei M.C. Wieninger

Jedes Jahr wird ein Umweltmotto propagiert, bei dem alle Mitarbeiter aufgefordert sind, sich besonders um dieses Thema zu bemühen

Vormerken
Firmenlogo

Nachhaltiges Personalmanagement
SPIE Fleischhauer GmbH Niederlassung Bremen

Mittels verschiedener Methoden betreibt Fleischhauer als mittelständisches Unternehmen systematisches und langfristig konzipiertes Personalmanagement

Vormerken
Firmenlogo

Ethik-Management
HiPP-Werk Georg Hipp GmbH & Co. KG

"Ethisches Handeln ist die Voraussetzung für ökonomischen Erfolg"

Vormerken
Firmenlogo

Nachhaltigkeitsprogramm 2004/2005 für den Betrieb der Hochschule
Universität Osnabrück

Hochschulangehörige werden im Vorfeld über geplante Maßnahmen informiert. Das Programm formuliert Maßnahmen (strategisch und operativ), die in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden sollen. Dabei sind jeweils der geplante Termin und die Zuständigkeit (Verantwortlichkeit) ein wichtiger Bestandteil.

Vormerken
Firmenlogo

Umwelt-Leitlinien
Neckermann Versand AG

"Wir sind uns bewusst, dass unsere wirtschaftlichen Ziele auf Dauer nur bei schonendem Umgang mit unserer Umwelt zu erreichen sind. Der Schutz von Wasser, Boden, Luft sowie die sparsame Nutzung von Rohstoffen sind deshalb Bestandteil unserer Geschäftspolitik. Wir unterstützen und planen daher Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation zum Vorteil von Natur und Mensch."

Vormerken
Firmenlogo

Ethnische Vielfalt der Mitarbeiter fördern
Siemens AG

Entwicklung von Leitsätzen zur Förderung von zum Beispiel ethnischen Minderheiten im Unternehmen

Vormerken
Firmenlogo

Sicherheit und Gesundheit
Merck KGaA

Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz als Unternehmensziele festgeschrieben

Vormerken
Firmenlogo

Umweltleitlinien
METRO AG

Als Ausdruck und Maßstab ihrer Verantwortung für den Umweltschutz hat die METRO Group sechs Leitlinien formuliert, die ihr Umweltschutzverständnis festlegen und einen allgemeingültigen Verhaltensmaßstab für alle Mitarbeiter im Unternehmen darstellen

Vormerken
Firmenlogo

Handlungsgrundsätze Umweltpolitik
Otto (GmbH & Co. KG)

Richtschnur und Maßstab allen umweltbezogenen Handelns bei Otto ist die Umweltpolitik mit zehn übergeordneten Handlungsgrundsätzen

Vormerken
Firmenlogo

Code of Conduct
Otto (GmbH & Co. KG)

Der Otto Konzern macht sich für soziale Standards stark

Vormerken
Firmenlogo

Werte leben durch personalpolitische Grundsätze
Bayer AG

Das Verhalten jedes Einzelnen will Bayer an den Bayer-Werten ausrichten und messen. Zu den personalpolitischen Grundsätzen gehören Führungsprinzipien, Performance of Management und lebenslanges Lernen und Personalentwicklung.

Vormerken
Firmenlogo

Die Sozialcharta von Faber-Castell
Faber-Castell AG

In der Sozialcharta sind Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens festgeschrieben. Ein Verhaltenskodex der für alle Mitarbeiter in allen Niederlassungen des Unternehmens gilt und durch eine eigens eingerichtete Gruppe im Rahmen des Managementsystems kontrolliert wird.

Vormerken
Firmenlogo

Gemeinsames Verständnis - "Blue Spirit"
Degussa AG

Blue Spirit ist der Begriff, der für eine gemeinsame Unternehmenskultur der neuen Degussa steht. Das Fundament dieser Kultur ist zusammengefasst in Vision, Mission und Leitlinien. Sie legen die Basis für gemeinsame Ziele und Werte, für den Umgang miteinander und die gemeinsame Zusammenarbeit.

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiter eines Geschäftsgebietes zusammenfassend über Ziele und Ergebnisse informieren
Siemens Medical Solutions

Alle Mitarbeiter des Geschäftsgebietes Magnetresonanz werden über großformatige Hallenmonitore zusammenfassend über Fortschritte im Umweltschutz (Produktion und Produkte) informiert

Vormerken
Firmenlogo

Umweltanforderungen
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Die Umweltanforderungen von IKEA bringt auch Produktdesigner dazu, der Umwelt zuliebe in neuen Bahnen zu denken

Vormerken
Firmenlogo

Umweltschulungen für die Mitarbeiter
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

1993 wurde eine grundlegende Umweltschulung für alle Mitarbeiter des IKEA Konzerns eingeführt

Vormerken
Firmenlogo

Ausgleich klimawirksamer Reise-Emissionen
Vodafone Pilotentwicklung

Die durch geschäftliche Flugreisen verursachten Co2 Emissionen in den Jahren 2003-2007 werden durch den Kauf von Emissionsgutschriften der Geothermieanlage Unterschleißheim bei München kompensiert. Dies soll frühzeitiges Bewusstsein für die Umwelteffekte von Geschäftsreisen schaffen ebenso wie frühzeitiges Verständnis für zukünftige Emissionshandel-Konzepte.

Vormerken
Firmenlogo

Nichtraucherschutz
LASERLINE Digitales Druckzentrum Bucec & Co. Berlin KG

Das Digitale Druckzentrum Laserline zahlt jedem Mitarbeiter der Nichtraucher ist eine monatliche Prämie. Für seinen umfassenden Nichtraucherschutz wurde das Unternehmen 2002 von der IKRA ausgezeichnet.

Vormerken
Firmenlogo

Fruchtbarer Dialog zur Problemlösung
J.W. Ostendorf Farbwerke GmbH & Co.

Ostendorf fördert Gestaltung der Arbeitsbedingungen. Transparenz und Vertrauen sind Voraussetzungen für einen betrieblichen Wettbewerb der besseren Ideen

Vormerken
Firmenlogo

Hilfsprojekt „Patenschaft Sri Lanka“
LR Facility Services

Nachhaltige Hilfe nach dem Tsunami für sechs Dörfer im Süden Sri Lankas auf den Gebieten Bildung, Gesundheit und Existenz. Getragen und umgesetzt wird das Projekt von der Geschäftsführung und den Mitarbeitern des Unternehmens.

Vormerken
Firmenlogo

Nichtraucherschutz
Siemens Information and Communication Mobile

Bei Siemens Information and Communication Mobile gilt der Nichtraucherschutz im gesamten Betrieb. Für die vielfältigen Maßnahmen zur Umsetzung wurde der Betrieb 2002 von der IKRA ausgezeichnet.

Vormerken
Firmenlogo

Office of the Ombudsman - Globaler Verhaltenskodex
Alcan Europe

2002 führte Alcan einen Globalen Verhaltenskodex ein, dessen Einhaltung von einem Ombudsmann begleitet wird

Vormerken
Firmenlogo

Umwelt-Intranet: "Handel - im Sinne der Umwelt"
Quelle AG

Information und Eigeninitative rund um die Umwelt im Intranet der Quelle AG

Vormerken
Firmenlogo

Vertragswerke Chancengleichheit
Deutsche Telekom AG

Im Jahr 2000 wurde der Tarifvertrag "Chancengleichheit" abgeschlossen, ein Jahr später folgte die Konzernbetriebsvereinbarung "Gleichstellung und Chancengleichheit"

Vormerken
Firmenlogo

Recyclingpapier- zu Lasten des Frischfaserpapier-Verbrauchs deutlich steigern
Siemens Medical Solutions

Informationen im Intranet, ein aufblasbarer Großkopierer von der Initiative "Pro Recyclingpapier" beim Familientag in Forchheim, ein Beitrag in der digitalen Zeitschrift für Mitarbeiter, die Abfrage der Geschäftszweige in ASA-Sitzungen zum Anwendungsgrad von Recyclingpapier sollen bewirken, den Verbrauch von Frischfaserpapier zu Gunsten von Recyclingpapier zu senken

Vormerken
Firmenlogo

Flexibles Arbeitszeit- und Entgeltsystem
DATEV eG

Um dauerhaft erfolgreich zu sein, muss ein Unternehmen auf Veränderungen des Marktes flexibel reagieren können. Dies erfordert eine Neugestaltung unternehmerischer Strukturen und überholter bzw. starrer Regelungen. Deshalb wurde das neue Arbeitszeit- und Entgeltsystem für einen Großteil der Mitarbeiter mit Wirkung ab 2005 eingeführt, das sich an der Erfüllung der Unternehmensziele und an der individuellen Zielerreichung orientiert. Dieses bietet einerseits motivierten und leistungsstarken Mitarbeitern die Chance auf zusätzliche Verdienstmöglichkeiten und eröffnet andererseits finanzielle Gestaltungsspielräume für das Unternehmen. Damit sind wichtige Voraussetzungen für einen langfristig angelegten wirtschaftlichen Erfolg der DATEV erfüllt.

Vormerken
Firmenlogo

Audit berufundfamilie
Windwärts Energie GmbH

Bei der Windwärts Energie GmbH entstand aufgrund steigender Mitarbeiter- und Kinderzahlen der Bedarf, über bestehende individuelle Absprachen hinaus konzeptionelle Lösungen für die Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben zu entwickeln. Das Unternehmen entschied sich daher im Jahr 2004 zur Teilnahme am Audit berufundfamilie und erhielt im September 2005 das Grundzertifikat. Mithilfe des Audits werden bei Windwärts die bereits vorhandenen Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie konzeptionell weiterentwickelt und ausgebaut. Nach drei Jahren erfolgt eine Re-Auditierung, die das Erreichte auswertet und weitere Impulse setzt.

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiter-Beteiligung und flache Hierarchien sichern Motivation
SOLVIS GmbH & Co KG

1988 wurde von fünf Gesellschaftern die Firma Solvis gegründet. Ziel war Produktion und Betrieb unter gleichberechtigten Bedingungen mit gleichwertiger finanzieller Beteiligung. Das Firmenwachstum ist das Resultat einer Wechselwirkung: Engagierte Menschen, die motiviert sind, ökologisch sinnvolle Produkte herzustellen, arbeiten beständig an der Optimierung der Produkte, die sich auf einem expandierenden Markt zunehmend durchsetzen. Die Grundlage des Solvis-Modells ist Mitbestimmung und Mitverantwortung

Vormerken
Firmenlogo

ZweitSinn - Nachhaltige Designmöbel
ZweitSinn

ZweitSinn fängt da an wo andere Möbel aufhören. Wir schaffen sinnvolle Arbeit für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche durch die Produktion von Designmöbeln aus gebrauchten Rohstoffen. Unter der Marke „ZweitSinn“ werden öko-effiziente bzw. „nachhaltige“ Designmöbel aus gebrauchten Materialien hergestellt. Dadurch werden das Altmöbel-Abfallvolumen verringert sowie CO2-Emissionen reduziert. Durch den Aufbau eines Netzwerks aus Entsorgern, Designern, Künstlern, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Beschäftigungsgesellschaften und weiteren Akteuren verringert. Durch die Kooperation der verschiedenen Partner im Netzwerk wird gleichzeitig sinnvolle Arbeit und Qualifizierung für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche geschaffen.

Vormerken
Firmenlogo

BÜFA Azubi-Projekt "Nachhaltigkeit im Kochtopf"
Büsing & Fasch GmbH & Co. KG

Im Rahmen der Azubiprojektwoche zum Thema Nachhaltigkeit wurde eine "Gesundheitsoffensive" in Form von einer Ernährungsumstellung in den Kantinen gestartet. Diese Aktion sollte die Mitarbeiter dazu bringen, "richtig Pause zu machen" und auch auf die Ernährung zu achten. Desweiteren wurde die Kantine eines Geschäftsbereiches umgestaltet.

Vormerken
Firmenlogo

Azubi-Projekt: „Umweltschützende Maßnahmen in der Gebäudereinigung“
LR Facility Services

Das Ziel dieses Projektes ist, den Auszubildenden das wichtige Thema Umweltschutz näher zu bringen und ihnen gleichzeitig die Gelegenheit zu geben, Eigenverantwortung und die Arbeit im Team zu üben. Die Sinnhaftigkeit des Projektes wird unterstrichen durch den gleichzeitigen Aufbau des Umweltmanagements nach ISO 14001 im Unternehmen.

Vormerken
Firmenlogo

Ökologie in GTZ - Büros
Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ)

Entscheidungsgrundlagen zum umweltorientiertem Verhalten, Beschaffung von umwelt- und sozialverträglicher Ausstattung und Büromaterialen sowie kreislauforientierte Verwertungs- und Entsorgungssysteme im Büro sind Kernkomponenten des Ansatzes der GTZ. Hierzu wurden Leitfäden und Konzepte erstellt und entsprechende Maßnahmen umgesetzt. Ausgewählte Themen erhalten durch Aktionen und Wettbewerbe besondere Aufmerksamkeit mit dem Ziel einen neuen Impuls für das Umweltbewusstsein zu setzten und an dem Leitbild der Nachhaltigkeit orientierte Verhaltensänderungen zu bewirken.

Vormerken
Firmenlogo

Kommunikation zu nachhaltiger Entwicklung
Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ)

Nachhaltige Entwicklung ist für die GTZ Auftrag und Verpflichtung zugleich. Welche Dienstleistungen auch immer sie erbringt und für welchen Auftraggeber auch immer sie dies tut – ihr Vorgehen orientiert sich an diesem Leitbild. Es ist in unserer Vision, in unserer Mission und in unseren Werten verankert. Daher verfügt die GTZ über spezifische Veranstaltungen zur Nachhaltigkeit für die Vorbereitung von ausreisenden Mitarbeitern und im Fortbildungsangebot. Für die Unternehmenskommunikation, sowie für die Benennung von Beauftragten, die zu ausgewählten Aspekten beraten, stehen Themen der Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Vormerken
Firmenlogo

Kommunikation von Umweltschutzzielen
Migros-Genossenschafts-Bund

Neue Mitarbeiter werden bereits im ersten Einführungskurs über die Migros-Umweltpolitik informiert

Vormerken
Firmenlogo

Henkel-Smile
Henkel Ag & Co. KGaA

Das Corporate Citizenship-Programm von Henkel

Vormerken
Firmenlogo

BIO-Aktionen
Karstadt Warenhaus AG

Die Karstadt Warenhaus AG beteiligt sich seit vielen Jahren bundesweit in Filialen mit Lebensmittelabteilung an den jährlich von einigen Landesministerien für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz initiierten Öko-Aktionswochen zur Forcierung des ökologischen Landbaus. Im Rahmen dieser Bio-Aktionswoche bietet Karstadt vor Ort fachkundige Beratungen und Verkostungen an, um Verbraucher von Qualität und Schmackhaftigkeit der Produkte zu überzeugen. Voraussetzung hierfür ist die Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter. Hierzu wurden umfassende Materialien erstellt, die in den Filialen als Schulungsunterlage eingesetzt werden.


Vormerken
Firmenlogo

TransFair-Aktionen
Karstadt Warenhaus AG

Der Faire Handel fördert benachteiligte Arbeiter und Bauern in Afrika, Asien und Lateinamerika sowie ihre Familien und verbessert ihre Arbeits- und Lebensbedingungen. Seit 1993 führt Karstadt bundesweit in seinen Häusern Aktionen durch mit dem Ziel, den "Fairen Handel" (Lebensmittel und seit Mai 2005 Fußbälle) Mitarbeitern und Verbrauchern näher zu bringen und damit den Absatz dieser Produkte zu forcieren. Durch Beratungen, Verkostungen und Informationsmedien tragen wir zur Sensibilisierung und Aufklärung bei. Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung ist eine entsprechende Schulung der Mitarbeiter. Hierfür wurden umfassende Materialien erstellt, die in den Filialen als Schulungsunterlage eingesetzt werden.


Vormerken
Firmenlogo

Schulungshandbuch "Umweltbewusst handeln"
Karstadt Warenhaus AG

Das Schulungshandbuch ist zur Aus- und Weiterbildung erarbeitet worden und enthält die Grundlagen zum Thema "Umweltschutz im Einzelhandel". Es gliedert sich in neun Bausteine, die jeweils ein in sich geschlossenes Thema behandeln. Somit können die Bausteine einzeln oder zusammengefasst in variablen Blöcken unterrichtet werden.

Vormerkung löschen
Firmenlogo

Stärkung des Umweltbewusstseins
DATEV eG

Durch ein jährliches Umweltquiz, das in der Mitarbeiterzeitung veröffentlicht wird, werden Informationen vermittelt - die Mitarbeiter werden dadurch zu positivem Handeln im Sinne des Umweltschutzes motiviert.

Vormerken
Firmenlogo

Piepenbrock Azubis leisten aktiven Beitrag zum Umweltschutz
Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG

Gebäudereiniger-Lehrlinge erleben Umweltinitiative "Piepenbrock Goes Green" hautnah


Im Zuge ihrer „Azubi-Projekttage“ besuchten zehn Auszubildende der Piepenbrock Unternehmensgruppe den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Vor Ort machten sich die Lehrlinge ein Bild von den Umweltschutzaktivitäten ihres Unternehmens und leisteten selbst aktiv einen Beitrag, indem sie eine Heidefläche von Gehölz befreiten.

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiterbefragung im Rahmen des Sustainable Excellence Prozesses
Die Möbelmacher GmbH

Im Rahmen des EFQM-Qualitatätsmanagements, führt der externe Assessor Thomas Merten (www.nachhaltigkeit.de) eine ausführliche Mitarbeiterbefragung durch.

Vormerken
Firmenlogo

Die wöchentliche „Montagsrunde“ mit allen Mitarbeiter als Steuerungsinstrument im Wirkungsgefüge / Balanced Scorecard zum Nachhaltigen Wirtschaften in mittelständischen Betrieben
Heuschrecke Naturkost GmbH

Die wöchentliche Versammlung aller Mitarbeiter (Montagsrunde) mit den Inhalten: Firmenentwicklung, Brancheninformationen, Produkt-, Qualitäts- und Umweltschulung, Qualitätssicherung, Kunden, Marketing, Wareneinkauf, Produktion, Personalplanung erhöht Zufriedenheit und eigenverantwortliches Arbeiten der Mitarbeiter und beeinflusst unter dem Gesichtspunkt der Balanced Scorecard positiv die Gesamtentwicklung der Firma im Sinne Nachhaltiges Wirtschaften.

Vormerken
Firmenlogo

Schulungen
Märkisches Landbrot GmbH

Die Mitarbeiter können Vorschläge zu gewünschten Schulungen unterbreiten. Schulungen werden in den Bereichen Hygiene, Qualitätssicherung, Kommunikation, EDV sowie Arbeitssicherheit angeboten. Am Ende des Jahres werden die gesammelten Schulungen ausgewertet und ein Schulungsplan erstellt. In der Regel werden externe Fachleute ins Märkische Landbrot eingeladen, um die Schulungen durchzuführen.

Vormerken
Firmenlogo

Kommunikation
Märkisches Landbrot GmbH

Die Mitwirkung von Mitarbeitern bei Entscheidungsprozessen des Märkischen Landbrot ist nicht nur möglich, sondern auch gewollt. So bilden mehrere regelmäßige Gesprächsrunden (Bäckertreffen, Backstubenleitertreffen, Arbeitsschutzausschuss, Betriebsratsversammlungen, Umweltausschuss, KM-Runde) die Plattform für eine betriebsinterne Kommunikation.

Vormerken
Firmenlogo

„Unternehmenskultur als gesundheitsfördernder Faktor"
HÅG GmbH Central Europe

Grundwerte werden im betrieblichen Miteinander gelebt - HÅG setzt auf Unternehmenskultur

Vormerken
Firmenlogo

Nachhaltigkeitspreis Neumarkter Lammsbräu
Neumarkter Lammsbräu

Verleihung eines jährlichen Preises von EUR 10.000 für beispielhafte, nachhaltige Förderung des ökologischen, sozialen und ökonomischen Denkens und Handelns. Bewerber aus den vier Kategorien: eigene Mitarbeiter, Medienschaffende, Privatpersonen und Unternehmen.

Vormerken
Firmenlogo

Systematische, Software-unterstützte Sicherheitsunterweisung der Mitarbeiter von Fremdfirmen
Freudenberg Haushaltsprodukte Augsburg KG

Der vermehrte Einsatz von Mitarbeitern von Fremdfirmen kann problematisch für den betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz sein. FHP Augsburg hat deshalb eine systematische, Software-unterstützte Vorgehensweise entwickelt, mit der die Betreuung, Unterweisung und Kontrolle von Mitarbeitern von Fremdfirmen einfach sichergestellt werden kann.

Vormerken
Firmenlogo

Aktionswochen E-Fit
Deutsche Telekom AG

Beschäftigte werden durch Sensibilisierung dazu gebracht, ohne Komfortverlust Energie einzusparen.

Vormerken
Firmenlogo

Umweltpreis
Deutsche Telekom AG

T-Com schreibt einen Wettbewerb "Umweltpreis" aus

Vormerken
Firmenlogo

Unterstützung des Streuobstwiesenschutzes im Rhein-Kreis Neuss ("Nüsser Appel")
RheinLand Versicherungsgruppe

Die Finanzierung einer mobilen Saftpresse durch die RheinLand Versicherungsgruppe und der Verkauf des naturtrüben, äußerst schmackhaften und ökologisch einwandfreien „Nüsser Appel“-Saftes an die MitarbeiterInnen ermöglichen der BUND-Ortsgruppe Neuss-Kaarst eine erfolgreiche Fortführung ihres Projekts „Nüsser Appel“.

Seit Oktober 2007 wird der „Nüsser Appel“-Saft im Rahmen einer jährlichen Aktionswoche im Kasino an unsere MitarbeiterInnen verkauft. Hierbei gibt es auch die Möglichkeit, den Saft zu probieren. Ein dauerhafter Ausschank ist mangels der zur Verfügung stehenden Mengen nicht möglich. Der Verkauf erfolgt in Fünf-Liter-Boxen, der Verkaufserlös geht an die BUND-Ortsgruppe Neuss-Kaarst.

Ein Infostand informiert über die ökologischen Besonderheiten von Streuobstwiesen, deren Flora und Fauna sowie ihre Schutzwürdigkeit.

Zudem wird der "Nüsser Appel"-Saft im Rahmen von Betriebsfesten ausgeschenkt.

Vormerken
Firmenlogo





Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 24.09.2020
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!