Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Umweltverträglich mobil in der WestLB

teaserbild

Projekt der auszubildenden Kaufleute für Bürokommunikation der WestLB zum Thema Mobilität

13 Auszubildende der WestLB beschäftigten sich 2 Tage lang intensiv mit dem Thema Mobilität. Mit witzig aufbereiteten Infos und einem dokumentierten Wettrennen zwischen unterschiedlichen Verkehrsmitteln wollen sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WestLB zu einem nachhaltigen Pendlerverhalten bewegen.




In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:

Umweltverträglich mobil in der WestLB

Projekt der auszubildenden Kaufleute für Bürokommunikation der WestLB zum Thema Mobilität

Ausgangssituation und Ziele des Projektes

Der Anteil der CO2 Emissionen aus dem Dienstreiseverkehr der WestLB ist im vergangenen Berichtszeitraum der Ökobilanz um fast 16% angestiegen und stellt ca. 20% der gesamten CO2 Emissionen. Daher wurde das Thema Mobilität für die Projekttage der auszubildenden Bürokaufleute ausgewählt.

Da es unwahrscheinlich erschien, dass die Auszubildenden Einfluss auf die Dienstreiseregelungen innerhalb des Konzerns nehmen können, wurde das Thema auf den Pendlerverkehr zur Arbeit eingeschränkt. Hier liegen Entscheidungen im persönlichen Verantwortungsbereich und können durch entsprechende Information und Motivation überdacht und neu getroffen werden.

Das Projekt "Umweltverträglich mobil in der WestLB" der auszubildenden Kaufleute für Bürokommunikation sollte hier Ansätze schaffen. Wie bereits bei dem im Vorjahr erfolgreich durchgeführten Projekt der Auszubildenden sind wir von folgenden Voraussetzungen ausgegangen:

Die Auszubildenden eines Unternehmens bringen die besten Voraussetzungen für eine solche Maßnahme mit, denn

Folgende Ziele waren mit dem Projekt verbunden:

Die Auszubildenden sollten:

Initiator des Projektes ist der Umweltschutzbeauftragte der WestLB, Jörg Stendel.

Gemeinsam mit Frau Gawlowski aus dem Geschäftsbereich Personal/Nachwuchsförderung wurden die Weichen für dieses Projekt gestellt.

TeilnehmerInnen der Projekttage waren 13 Auszubildende zum Berufsbild Kaufleute der Bürokommunikation der Klasse 2005 - KfB der WestLB AG.

Konzipiert und durchgeführt wurde das Projekt von der Firma WiRkung GbR (www.wirkung-online.de).

Ablauf und Ergebnisse

Zu Beginn der zwei Projekttage erhielten die Auszubildenden zunächst einen kurzen Input zu den theoretischen Hintergründen des Themas und den aktuellen Zahlen zum Dienstreiseverkehr der WestLB. Es folgte ein Brainstorming zum Thema Mobilität und die Erarbeitung von Handlungsansätzen und möglichen Maßnahmen. Dabei gab es von Seiten der Organisatoren keinerlei Vorgaben. Die Auszubildenden entschieden selber, welche Ideen und Maßnahmen sie in der vorgegebenen Zeit umsetzen und am Nachmittag des 2. Projekttages präsentieren wollten. Den Auszubildenden stand während der gesamten Zeit der Umsetzung fachliche Unterstützung zur Verfügung.

Gruppenarbeit

Die TeilnehmerInnen entschieden sich, in drei Gruppen zu arbeiten.

Gruppe I

Thema "Wettrennen"

Austragung und Dokumentation eines Wettrennens zwischen Fußgängerin, Autofahrerin, ÖPNV-Benutzerin und Fahrradfahrerin.

Gruppe II

Thema ÖPNV

Sie erstellt Informationen rund um das ÖPNV-Angebot in Düsseldorf und die Möglichkeiten, z.B. die Park and Ride Angebote zu nutzen.

Die Gruppen I+II haben ihre Präsentationen miteinander abgestimmt und sich entschlossen, eine gemeinsame PowerPointPräsentation zu erstellen.

Gruppe III

Thema: Mitfahrgelegenheiten zur Arbeit.

Die Gruppe stellte sich die Aufgabe, zum Thema Mitfahrgelegenheiten Informationsmaterial zu erstellen und wollte für eine Datenbank im Intranet werben, bei der man Mitfahrgelegenheiten suchen und anbieten kann.

Ergebnisse

Die Gruppen haben ihre Ergebnisse als PowerPointPräsentationen aufbereitet. Diese Präsentationen sind als zusätzliche Dokumente hier eingestellt.

Fazit

Die diesem Projekt zu Grunde liegende Hypothese, dass Auszubildende sehr gute Voraussetzungen für eine solche Aufgabenstellung mitbringen, hat sich in allen Punkten bestätigt. Ihre kreativen Lösungsvorschläge und das Engagement bei der Arbeit überzeugten die Initiatoren auch in diesem Jahr.

Die Ergebnisse dieser zwei Projekttage werden die Grundlage für Aktivitäten der Bank in diesem Themenbereich sein.


Zur weiteren Information stehen Ihnen folgende Dokumente zur Verfügung:
Präsentation "Verkehrsarten"  PDF (3982,48 kb)
In dieser Präsentation finden Sie die Dokumentation des Wettrennens zwischen unterschiedlichen Verkehrsmitteln und den Vorschlag für ein Informationsangebot zum ÖPNV für MitarbeiterInnen.
Präsentation "Mitfahrgelegenheit"  PDF (498,67 kb)
Mit dieser Präsentation sollen MitarbeiterInnen auf die Vorteile von Mitfahrgelegenheiten aufmerksam gemacht werden. Darüber hinaus schlagen sie auch eine bankinterne Datenbank zur Verabredung solcher Gelegenheiten vor.

Unter folgenden Hyperlinks finden Sie weiterführende Informationen:
www.wirkung-online.de

Firmenlogo

WestLB
Herzogstraße 15
40217 Düsseldorf
info@westlb.de

Branche: 65 - Kreditgewerbe
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 18.06.2018
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!