Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Arbeitskreise zu Umweltthemen

teaserbild

Um aktuelle Entwicklungen aufzugreifen, ihre Bedeutung für den Konzern zu diskutieren und Vorschläge für das weitere Vorgehen zu entwickeln, werden je nach Bedarf Arbeitskreise zu verschiedenen Umweltthemen gebildet


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Um aktuelle Entwicklungen aufzugreifen, ihre Bedeutung für den Konzern zu diskutieren und Vorschläge für das weitere Vorgehen zu entwickeln, werden je nach Bedarf Arbeitskreise gebildet. Darin sind nicht nur Mitarbeiter der Holding, sondern auch jener Unternehmensbereiche vertreten, die mit der Fragestellung zu tun haben.

Ein Beispiel ist der Arbeitskreis "CO2 und Klima" im RWE-Konzern. Zu seinen Aufgaben gehören die Erarbeitung von Grundlagen für eine CO2-Minderungsstrategie des Konzerns und die Koordination von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zum Klimaschutz.

Vor allem, wenn es darum geht eine gemeinsame Strategie auszuarbeiten, sind persönliche Gespräche unverzichtbar. So wurde aus aktuellem Anlass beispielsweise ein Arbeitsausschuss zum Emission Trading eingerichtet. Den internen Erfahrungsaustausch pflegen auch die Führungsgesellschaften durch unternehmensübergreifende Meetings der Umweltverantwortlichen oder Fachzirkel, die sich zur Lösung eines bestimmten Problems bilden.

Firmenlogo

RWE AG
Opernplatz 1
45128 Essen
http://www.rwe.de

Branche: 40 - Energieversorgung
41 - Wasserversorgung
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 17.11.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!