Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Beruf und Familie- eine Initiative von Siemens SRE in Erlangen

teaserbild

Das Projekt "Beruf und Familie" hilft Siemens Mitarbeitern, neben dem Engagement für das Unternehmen ein ausgeglichenes Familienleben realisieren zu können, wovon auch das Unternehmen profitiert.


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Vereinbarkeit von Beruf und Familie zeichnet sich bei Siemens durch drei wesentliche Eigenschaften aus:

- unkompliziert
- praktikabel und
- lösungsorientiert.

Bereits fest etablierte Einrichtungen der Siemens AG in Erlangen sind der

- "Mittagstisch für Mitarbeiterkinder" :
seit mehr als 2 Jahren können die Kinder von Firmenangehörigen den Mittagskindertisch in vielen Siemens-Mitarbeiterrestaurants in Erlangen, Forchheim und Nürnberg in Anspruch nehmen

- die "Ferienbetreuung" in den Sommerferien:
Nachhaltig verändert hat sich die Situation bei Siemens in Erlangen seit dem Sommer 2002, nachdem in Erlangen auf Initiative des Standortsleiters Manfred Hopfengärtner unter der Leitung der Diplom-Pädagogin Karin Schäfer erstmals eine 4-wöchige Ferienbetreuung für Kinder von allein erziehenden Betriebsangehörigen und für Kinder von Familien, in denen beide Elternteile arbeiten, angeboten wurde.
Auf Basis eines Kooperationsvertrags zwischen Siemens und der Stadt Erlangen beteiligt sich mittlerweile auch die Stadt an der Ferienbetreuung, wodurch diese nicht mehr ausschließlich Kinder von Siemens-Betriebsangehörigen offen steht. Dass das Angebot gut angenommen wird, belegen eindrucksvolle Zahlen, denn seit 2002 hat sich die Zahl der Teilnehmer auf nahezu 750 Kinder mehr als verdoppelt. Unter Aufsicht pädagogisch vorgebildeter Betreuer werden lehrreiche Ausflüge und Besichtigungen unternommen, finden Sport- und Schwimmwettkämpfe statt, es wird getanzt, gebastelt, gesungen, unter fachkundiger Anleitung schon mal mikroskopiert, den betreuten die Zeit niemals lang. Neben den Siemens-Sportzentrum, in dem diese familienfreundliche Einrichtung ihren Anfang nahm, stehen seit der Kooperation mit der Stadt Erlangen für die Ferienbetreuung auch die Räumlichkeiten im Ohm Gymnasium sowie im Kindergarten an der Lauseiche in Erlangen Bruck zur Verfügung.

-  das Projekt "Unterschlupf in Notfällen":
Die Siemens AG in Erlangen hält ferner Betreuungsplätze für Kinder ab dem Grundschulalter bis max. 12 Jahre bereit, deren Eltern sich in einer "Betreuungs-Notlage" befinden.
Diese Betreuungsplätze stehen bei entsprechendem Bedarf - allein erziehenden Müttern und Vätern, - Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind und - Mitarbeitern in Ausnahme- bzw. Notsituationen zur Verfügung.


-  die "Siemens-Intranetbörsen" zu den Themen Kinderbetreuung und Nachhilfe:
Die "i-börse für Kinderbetreuung"
Bei dieser Börse handelt es sich um eine webbasierte Kontaktplattform zum Thema Kinderbetreuung in jeder Variation, vom variablen Babysitterservice bis hin zu Angeboten von Tagesmüttern. Über Suchfunktionen haben Betreuungssuchende die Möglichkeit, einfach und auf schnellstenm Weg Kontakt mit denjenigen aufzunehmen, die eine Betreuung brauchen oder mit Betreuern, die gerne betreuen würden.

Die "k-börse" steht für "Knowledge Transfer"
Sie gibt Eltern die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise mit einem "Nachhilfe Anbieter" in Kontakt zu treten. Natürlich ermöglicht ein Pendant zum "Nachhilfe Anbieter" auch die Suchoption für "Nachhilfe Schülern". Bei Bedarf tragen die Mitarbeiter ihr Schulkind einfach in der k-börse als "Nachhilfe Schüler" ein oder bieten einem Schulkind ihre kompetente Hilfe in Sachen Nachhilfe an.
Beide Börsen sind selbstverständlich nur im firmeneigenen Netz erreichbar.

sowie
- ein diesbezüglicher Werbeauftritt, der unter der Adresse www.beruf-plus-familie.de zu erreichen ist.




Firmenlogo

Siemens AG
Wittelsbacher Platz 2
80333 München
http://www.siemens.de

Branche: 31 - Herstellung v. Geräten der Elektrizitätserzeugung, -verteilung
Sonstige
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: keine Angabe







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 17.11.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!