Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Null Unfälle - Nichts ist wichtiger

teaserbild

Mit einer innerbetrieblichen Kampagne will Rasselstein in seinen Werken Andernach und Neuwied die Mitarbeiter motivieren, das vorrangige Unternehmensziel "Null Unfälle- nichts ist wichtiger" noch stärker zu beachten.


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Zu der innerbetrieblichen Kampagne "Null Unfälle - nichts ist wichtiger" gehören Plakate, Aktionswände und Artikel in der Mitarbeiterzeitschrift - und viele persönliche Gespräche. Ein "Coily", eine kleine Symbolfigur, weist die Mitarbeiter von Rasselstein auf Sicherheitsbewusstes Arbeiten hin.
Grund für die Kampagne ist ein leichter Anstieg der Unfälle mit Ausfallzeit in beiden Werken im Laufe des letzten Geschäftsjahres.
"Die Gesundheit ist für uns das Wichtigste. Deshalb soll jeder Mitarbeiter mit seinen Ideen und seinem Verhalten dazu beitragen, dass wir "Null Unfälle " erreichen", begründet Personalvorstand Dieter Kroll die Aktion. Mitarbeiter, die Gefahrenquellen erkennen, sollen sie unmittelbar ihrem Vorgesetztem melden.

Firmenlogo

Rasselstein GmbH
Koblenzer Straße 141
56626 Andernach
www.rasselstein.com

Branche: 27 - Metallerzeugung/-bearbeitung
Beschäftigte: 1000 - 5000
Umsatz: 50 Mio - 100 Mio







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 23.04.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!