Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Ihre Suche nach "Flache Hierarchien" hat 21 Treffer ergeben.

Die Darstellung der Maßnahmen in der Ergebnisliste erfolgt jeweils durch eine Kurzbeschreibung.
Ausführliche Informationen erhalten sie, wenn Sie den Maßnahmentitel anklicken!


Die wöchentliche „Montagsrunde“ mit allen Mitarbeiter als Steuerungsinstrument im Wirkungsgefüge / Balanced Scorecard zum Nachhaltigen Wirtschaften in mittelständischen Betrieben
Heuschrecke Naturkost GmbH

Die wöchentliche Versammlung aller Mitarbeiter (Montagsrunde) mit den Inhalten: Firmenentwicklung, Brancheninformationen, Produkt-, Qualitäts- und Umweltschulung, Qualitätssicherung, Kunden, Marketing, Wareneinkauf, Produktion, Personalplanung erhöht Zufriedenheit und eigenverantwortliches Arbeiten der Mitarbeiter und beeinflusst unter dem Gesichtspunkt der Balanced Scorecard positiv die Gesamtentwicklung der Firma im Sinne Nachhaltiges Wirtschaften.

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiter-Beteiligung und flache Hierarchien sichern Motivation
SOLVIS GmbH & Co KG

1988 wurde von fünf Gesellschaftern die Firma Solvis gegründet. Ziel war Produktion und Betrieb unter gleichberechtigten Bedingungen mit gleichwertiger finanzieller Beteiligung. Das Firmenwachstum ist das Resultat einer Wechselwirkung: Engagierte Menschen, die motiviert sind, ökologisch sinnvolle Produkte herzustellen, arbeiten beständig an der Optimierung der Produkte, die sich auf einem expandierenden Markt zunehmend durchsetzen. Die Grundlage des Solvis-Modells ist Mitbestimmung und Mitverantwortung

Vormerken
Firmenlogo

Nachhaltiges Personalmanagement
SPIE Fleischhauer GmbH Niederlassung Bremen

Mittels verschiedener Methoden betreibt Fleischhauer als mittelständisches Unternehmen systematisches und langfristig konzipiertes Personalmanagement

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiter-Unternehmen
Wagner & Co Solartechnik GmbH

Das Unternehmen Wagner & Co befindet sich ausschließlich im Eigentum der Mitarbeiter. Die Gesellschafter entscheiden über das Gesamtunternehmen. Alle Mitarbeiter stimmen bei Abteilungsentscheidungen mit. Das stärkt die Identifikation und das Verantwortungsgefühl. Es motiviert, das Beste für die Kunden zu geben, fördert die persönliche Leistung und erhält die Innovationsbereitschaft.

Vormerken
Firmenlogo

Das "Denken" ist bei BAUFRITZ nicht nur Chefsache
BAUFRITZ

Das "Denken" ist bei BAUFRITZ nicht nur Chefsache, sondern alle Mitarbeiter sind in wöchentlich stattfindenden "Denkerrunden" angesprochen. Hier können Verbesserungsvorschläge, Denkanstöße, etc. von jedem eingebracht werden. Die Denkerrunden sichern eine schnelle Entscheidungsfindung und Umsetzung der neuen Ideen im Unternehmen und haben sich zu einem Motor für die kontinuierliche Verbesserung entwickelt. Viele innovative Ideen und Patente fanden Ihren Ursprung in einer Denkerrunde. Vom Mitarbeiter selbst umgesetzte Ideen werden seit kurzem über ein Punktesystem honoriert.

Vormerken
Firmenlogo

Persönlicher Kontakt
Artus Mineralquellen GmbH & Co. KG

Seit der Übernahme der Artus-Mineralquellen durch die Vereinte Mineral- und Heilquellen GmbH in Rosbach sucht der Geschäftsführer Technik den persönlichen Kontakt zu seinen Mitarbeitern. Seiner Meinung nach kann er im Arbeitsumfeld der Beschäftigten, also an der Maschine selbst, am effektivsten Mängel beseitigen und gleichzeitig noch motivieren

Vormerken
Firmenlogo

Audit berufundfamilie
Windwärts Energie GmbH

Bei der Windwärts Energie GmbH entstand aufgrund steigender Mitarbeiter- und Kinderzahlen der Bedarf, über bestehende individuelle Absprachen hinaus konzeptionelle Lösungen für die Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben zu entwickeln. Das Unternehmen entschied sich daher im Jahr 2004 zur Teilnahme am Audit berufundfamilie und erhielt im September 2005 das Grundzertifikat. Mithilfe des Audits werden bei Windwärts die bereits vorhandenen Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie konzeptionell weiterentwickelt und ausgebaut. Nach drei Jahren erfolgt eine Re-Auditierung, die das Erreichte auswertet und weitere Impulse setzt.

Vormerken
Firmenlogo

Partnerschaftliche Kultur
BAER AG

Durch partnerschaftliche Kultur gemeinsam mehr hervorragende Leistungen erbringen, sich weiterentwickeln und persönliche Zufriedenheit erreichen

Vormerken
Firmenlogo

Eine gesunde und harmonische Arbeitswelt im VITALITY-HOUSE.
Rittweger & Team Werbeagentur GmbH

Das VITALITY-HOUSE ist ein Gebäude, bei dem der Mensch und seine Kreativität im Mittelpunkt steht. Durch die Wärme, Inspiration und Harmonie, die von dem Gebäude ausgehen, entsteht eine Wohlfühlatmosphäre, die der kühlen Arbeitswelt entgegenwirkt. Das gegenseitige Miteinander innerhalb der Agentur sowie das Kundenverhältnis wird dadurch nachhaltig positiv beeinflusst.

Vormerken
Firmenlogo

ZweitSinn - Nachhaltige Designmöbel
ZweitSinn

ZweitSinn fängt da an wo andere Möbel aufhören. Wir schaffen sinnvolle Arbeit für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche durch die Produktion von Designmöbeln aus gebrauchten Rohstoffen. Unter der Marke „ZweitSinn“ werden öko-effiziente bzw. „nachhaltige“ Designmöbel aus gebrauchten Materialien hergestellt. Dadurch werden das Altmöbel-Abfallvolumen verringert sowie CO2-Emissionen reduziert. Durch den Aufbau eines Netzwerks aus Entsorgern, Designern, Künstlern, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Beschäftigungsgesellschaften und weiteren Akteuren verringert. Durch die Kooperation der verschiedenen Partner im Netzwerk wird gleichzeitig sinnvolle Arbeit und Qualifizierung für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche geschaffen.

Vormerken
Firmenlogo

Piepenbrock Azubis leisten aktiven Beitrag zum Umweltschutz
Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG

Gebäudereiniger-Lehrlinge erleben Umweltinitiative "Piepenbrock Goes Green" hautnah


Im Zuge ihrer „Azubi-Projekttage“ besuchten zehn Auszubildende der Piepenbrock Unternehmensgruppe den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Vor Ort machten sich die Lehrlinge ein Bild von den Umweltschutzaktivitäten ihres Unternehmens und leisteten selbst aktiv einen Beitrag, indem sie eine Heidefläche von Gehölz befreiten.

Vormerken
Firmenlogo

Solares solid - Die Sonne nutzen
solid GmbH - Solarenergie Kompetenzzentrum

Mit der Gründung von solid im Jahr 1991 und der Aufnahme des Zentrumsbetriebs in Fürth hat solid in eine 8 kWp Photovotaikanlage zur umweltfreundlichen Stromerzeugung investiert. Ziel von solid war, den Unternehmenszweck - die Information und Beratung der Öffentlichkeit zur Solarenergie - anschaulich darzustellen und Vorbild für in die interessierte Öffentlichkeit zu sein.
Seit 2010 ist nun die Beratung für Photovoltaik und Solarenergie in die jeweiligen Stadtwerke verlegt worden und solid kümmert sich ausschließlich nur noch um die Fragestellungen "Was könnte im Sektor EE noch kommen und wie kann man dies umsetzen"

Vormerken
Firmenlogo

Mitarbeiterbefragung im Rahmen des Sustainable Excellence Prozesses
Die Möbelmacher GmbH

Im Rahmen des EFQM-Qualitatätsmanagements, führt der externe Assessor Thomas Merten (www.nachhaltigkeit.de) eine ausführliche Mitarbeiterbefragung durch.

Vormerken
Firmenlogo

Vorschlagswesen
Märkisches Landbrot GmbH

Jeder Mitarbeiter kann Verbesserungsvorschläge machen. Dies erfolgt zum einen auf einer Vorschlagsliste im Pausenraum (allgemeine Vorschläge) und zum anderen auf der Vorschlagsliste des ökologischen Vorschlagswesen. Ökologische Vorschläge werden im Umweltausschuss nach unterschiedlichen Kriterien bewertet und ggf. prämiert. Das Vorschlagswesen ist ein Bestandteil eines gut funktionierenden Kommunikationssystems von unten nach oben und von oben nach unten.


Vormerken
Firmenlogo

Umweltprogramm
Märkisches Landbrot GmbH

Im Rahmen des Ökoaudits wird ein Umweltprogramm für 3 Jahre aufgestellt. Die Mitarbeiter können hierzu Maßnahmen vorschlagen, die vom Umweltausschuss geprüft und ggf., in Abstimmung mit der Geschäftsleitung, ins Umweltprogramm übernommen werden.

Vormerken
Firmenlogo

Kommunikation
Märkisches Landbrot GmbH

Die Mitwirkung von Mitarbeitern bei Entscheidungsprozessen des Märkischen Landbrot ist nicht nur möglich, sondern auch gewollt. So bilden mehrere regelmäßige Gesprächsrunden (Bäckertreffen, Backstubenleitertreffen, Arbeitsschutzausschuss, Betriebsratsversammlungen, Umweltausschuss, KM-Runde) die Plattform für eine betriebsinterne Kommunikation.

Vormerken
Firmenlogo

„Unternehmenskultur als gesundheitsfördernder Faktor"
HÅG GmbH Central Europe

Grundwerte werden im betrieblichen Miteinander gelebt - HÅG setzt auf Unternehmenskultur

Vormerken
Firmenlogo

Renovierung / Neugestaltung eines Abenteuerspielplatzes
Siemens Management Consulting

Insgesamt 100 Unternehmensberater sanieren ein von Sozialarbeitern betreutes Gelände für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Münchner Problemstadtteil "Hasenbergl"

Vormerken
Firmenlogo

Bau eines Sommercamps für Heimkinder in Tschechien
Siemens Management Consulting

120 Mitarbeiter der SMC errichteten auf dem Gelände des Pepa Kinderhofs in Pribram in Tschechien ein festes Sommercamp für deutsche und tschechische Heimkinder. Insgesamt 24 Kinder inkl. Betreuer können dort jetzt ihre Ferien verbringen.

Vormerken
Firmenlogo

Bau eines therapeutischen Hochseilgartens mit Teamparcours und Infrastruktur
Siemens Management Consulting

Auf dem Gelände des Don Bosco Jugendwerkes in Bamberg bauten 170 SMC-Mitarbeiter einen Hochseilgarten mit Teamparcours für benachteiligte Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern

Vormerken
Firmenlogo

Fertigstellung eines Kinderhauses für stark traumatisierte Kinder
Siemens Management Consulting

190 SMC Mitarbeiter vollenden den Neubau eines Albert-Schweitzer-Familiendorf-Hauses in Neubeuern bei Rosenheim, in dem ab Mai 2005 eine Familie mit 2 Kindern wohnt und zusätzlich 6 traumatisierte Kinder aufnimmt und gemeinsam mit ihnen unter einem Dach lebt

Vormerken
Firmenlogo





Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 06.08.2020
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!